Genderdeutsch

Katholiken folgen Genderstern

Auch das Zentralkomitee der Deutschen Katholiken (ZdK) schwört jetzt auf den Genderstern. „Die Wirklichkeit ist komplexer als die klassische binäre Lesart der Schöpfungsordnung es darstellt“, erklärte die Vollversammlung in einem Beschluß vom 24. April. „Sprache […]

Genderdeutsch

Lübeck führt den Gender-Doppelpunkt ein

Für Geschlechtergerechtigkeit benötigt die Stadt Lübeck nur einen Doppelpunkt. Am 2. Dezember 2019 verfügte Bürgermeister Jan Lindenau (SPD) eine neue Sprachverordnung. Dabei ist der „Gender-Doppelpunkt“ das Herzstück der „Geschäftsanweisung Diskriminierungsfreie Ansprache in Veröffentlichungen und Formularen […]

Genderdeutsch

Deutsche wollen kein Genderdeutsch

Mehr als 60 Prozent der Deutschen halten Gendersprache für „sehr unwichtig“ oder „eher unwichtig“. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage des Erfurter Meinungsforschungsinstituts INSA-Consulere hervor, die heute bekannt wurde. Demnach erklären lediglich 27,9 Prozent der […]